TAGESSEMINAR ARITHMETIK:
Wie finden Kinder im Kindergarten in die Arbeit mit Arithmetik-Materialien?

Wie können wir Kindergartenkinder bei ihrer Arbeit mit den Arithmetik-Materialien adäquat begleiten? Welchen Stellenwert hat diese Arbeit in der ganzheitlichen Entwicklung des Kindes?

TAGESSEMINAR ARITHMETIK:
Wie finden Kinder im Kindergarten in die Arbeit mit Arithmetik-Materialien?

Wie können wir Kindergartenkinder bei ihrer Arbeit mit den Arithmetik-Materialien adäquat begleiten? Welchen Stellenwert hat diese Arbeit in der ganzheitlichen Entwicklung des Kindes?

Die rot-blauen Stangen … langweilig! Der Aufbau des Dezimalsystems bis 9999 … wir haben nicht genug Platz dafür … und es dauert so lang: wann sollen wir das machen? Grundrechenarten mit dem Markenspiel … wie? Doch nicht im Kinderhaus!

Immer wieder erleben wir in den Kursen, dass Pädagog*innen beim Thema Arithmetik zurückschrecken: Eigene Schul-Erinnerungen an mühsames Plagen und Ringen um Verstehen im Mathematikunterricht kommen hoch. Und dann machen doch viele die Erfahrung, dass die Arbeit mit den Arithmetik-Materialien richtig Spaß machen kann … und dass das Verstehen auch durch den klaren didaktischen Aufbau der Materialien leicht wird.

Nach einem Gesamtüberblick über den didaktischen Aufbau der Arithmetik-Materialien haben die Teilnehmer*innen Gelegenheit, Materialien in Bezug zu Situationen aus dem Kinderhaus-Alltag auszuwählen, sich damit zu beschäftigen, nachzufragen und gegebenenfalls gemeinsam Fragen nachzugehen, die in der Arbeit mit Kindern entstanden sind. Darüber hinaus können sie ausprobieren, wie sie beispielsweise an einer Alltagssituation oder vorherigen Arbeit des Kindes so anknüpfen können, dass es sich eingeladen und zugleich positiv herausgefordert fühlt.

Der didaktische Aufbau der Arithmetik-Materialien und die passenden Ansprache des Kindes gehören in den Handwerkskoffer der Montessori-Päödagogin! Sie helfen der Pädagogin dabei, das Kind auf seinem Weg ins Reich der Zahlen kompetent zu leiten und zu begleiten.

Kleine Kinder lieben große Zahlen.“ (Maria Montessori)