Kursleiterinnen

Barbara Büchner

zwei erwachsene Kinder, Großmutter

Beruflicher Hintergrund: Dipl. Soz. Päd. FH, SAFE® Mentorin, Montessori-Dozentin bei der Montessori-Vereinigung Aachen, Kursleiterin der Montessori 21 Akademie

Beruflicher Werdegang: beteiligt am Aufbau des integrativen Montessori-Kinderhauses-Lauingen und an der Erweiterung der Einrichtung durch ein „Kindernest“ (für Kinder unter drei), tätig in einer integrativen Kindergarten-Gruppe, Gesamtleitung; Tätigkeit als Montessori-Dozentin bei der Montessori-Vereinigung Aachen; seit 2008 Entwicklung und Mitarbeit in den Montessori 21-Zertifikats- und Diplomkursen für die erste Entwicklungsstufe 0-6 Jahre; von 2012 – 2018 Leitung des integrativen Montessori 21 Kinderhauses, Mitarbeit im Kindernest und in der Kindergartengruppe

buechner.montessori@googlemail.com

Brigitte Forstner

verheiratet, drei erwachsene Kinder
Gesellschafterin der gemeinnützigen Montessori 21 UG

Beruflicher Hintergrund: Familientherapeutin, SAFE® Mentorin, Diplom-Homöopathin, Kursleiterin der Montessori 21 Akademie, Elternangebote im Montessori 21 Haus

Beruflicher Werdegang: Arbeit in eigener Praxis mit den Schwerpunkten: Systemische Familientherapie; Traumatherapie; Bindungsorientierte Begleitung und Fallsupervision für Krippe/ Kindergarten/ Tagespflege; Referentin zu den Themen „Bindungsentwicklung, Feinfühligkeit, qualitätvolle Kleinkindpädagogik, Grundlagen der Pikler-Pädagogik“; Leitung von Eltern-Säuglings-Kleinkind-Gruppen und Elterngesprächskreisen; Projektmitarbeiterin der Bindungsforschung (2007-2019) im Rahmen der Studien – SAFE®-Eltern, SAFE®-Krippe, SAFE®-JVA – unter der Leitung von Prof. Dr. K.H. Brisch – Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie an der Kinderklinik und Poliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital der Ludwig-Maximilian-Universität München. Weiterhin ausgebildet in Eltern-Säuglingstherapie; FamilyLab nach Jesper Juul

Begleitung der Gründung einer privaten Kinderkrippe: Pädagogische Schulung der Mitarbeiterinnen; seit 2008 Montessori 21-Kursleiterin für Zertifikatskurse „Montessori-Pädagogik für die Altersstufe 0-3 Jahre, mit SAFE® Spezial“ bzw. für Teil I des Diplomkurses „Montessori-Pädagogik für die erste Entwicklungsstufe 0-6 Jahre, mit SAFE® Spezial“ sowie für Tagesseminare

brigitte.forstner@montessori21.de

Gabi Stephan

Gesellschafterin und Geschäftsführerin der gemeinnützigen Montessori 21 UG
Gesamtleitung des Hauses

Beruflicher Hintergrund: Sozialpädagogin; Montessori 21-Kursleiterin; Beratung, Reflexion, Supervision für Montessori-Kinderhäuser

Beruflicher Werdegang: Einjährige Mitarbeit in einer Camphill-Dorfgemeinschaft für „seelenpflege-bedürftige Kinder und Jugendliche“ in Südafrika; 10 Jahre Leitung eines Integrationskindergartens in München; 4 Jahre freiberufliche Tätigkeit (Atemtherapie, Beratung in Erziehungsfragen); Weiterbildung in Sandspieltherapie und Arbeit am Tonfeld®; Leitung einer privaten Kleinkindgruppe; Montessori-Ausbildung, Pikler-Jahresseminar mit Anna Tardos

Gründung und Leitung des Montessori-Kindergartens und der Montessori-Schule Niederseeon (10 Jahre), 1990-2014 monatliche Eltern-Gesprächskreise „Mit Kindern wachsen“; 8 Jahre pädagogische Mitarbeiterin im Montessori Landesverband Bayern, u.a. Aufbau der Montessori Bildungsakademie MoBil; Entwicklung des Kurskonzeptes für den Zertifikatskurs „Montessori- und Pikler-Pädagogik für die Altersstufe 0-3 Jahre, mit SAFE®“ und den Diplomkurs „Montessori-Pädagogik für die erste Entwicklungsstufe 0-6 Jahre, mit SAFE®“

gabi.stephan@montessori21.de

Christine Freutsmiedl

Beruflicher Hintergrund: Sozialpädagogin (B. A.), Montessori – Pädagogin im Montessori 21 Kinderhaus, SAFE® Mentorin, Elternworkshops im Montessori 21 Haus, Tagesseminare für Pädagog*innen, Kursassistenz in den Montessori Zertifikats- und Diplomkursen der Montessori 21 Akademie

Beruflicher Werdegang: Montessori-Diplom (3-12 Jahre) im Institut für ganzheitliches Lernen am Tegernsee (2011), Montessori-Diplom mit Grundlagen der Pikler-Pädagogik (0-6 Jahre) in der Montessori 21 Akademie (2013), Aufbau und Mitarbeit der Kindernest- und Kindergartengruppe im Montessori 21 Kinderhaus (2013 – 2020). Einjähriger Aufenthalt in Brasilien „Children at Risk School“ (2016). Studium der Sozialen Arbeit mit dem Praxisschwerpunkt „Bildungsarbeit mit Erwachsenen“ (2021). Entwicklung von Elternangeboten „Montessori für zu Hause“ im Montessori  21 Bereich Elternbildung.

christine.freutsmiedl@montessori21.de