TAGESSEMINAR ARITHMETIK:
Der didaktische Aufbau der Arithmetik-Materialien im Kindergarten

Auf welche Weise können Kindergartenkinder mit Arithmetik-Materialien umgehen und arbeiten?

TAGESSEMINAR ARITHMETIK:
Der didaktische Aufbau der Arithmetik-Materialien im Kindergarten

Auf welche Weise können Kindergartenkinder mit Arithmetik-Materialien umgehen und arbeiten?

Die rot-blauen Stangen … langweilig! Der Aufbau des Dezimalsystems bis 9999 … langwierig! Da kommen wir selten dazu … oder: wir haben nicht genug Platz. 7.958:23=? mit dem Markenspiel … wie? Doch nicht im Kinderhaus!

Immer wieder erleben wir in den Kursen, dass Pädagog*innen beim Thema Arithmetik zurückschrecken – Erinnerungen an mühsames Plagen und Ringen um Verstehen im Mathematikunterricht kommen hoch. Und dann machen doch viele die Erfahrung, dass die Arbeit mit den Arithmetikmaterilaien richtig Spaß machen kann … und dass das Verstehen gerade durch den klaren didaktischen Aufbau der Materialien leicht wird.

Überraschend ist es für uns Dozentinnen auch, in der Praxis zu erleben, wie viele der Materialien der ersten Ebene für ganz junge Kinder im Kindernest geeignet sind. Wir stellen z.B. die Frage: Wie jung muss ein Kind sein, dass das Zählen mit den Spindeln ein spannender Vorgang ist, der jede Faser seiner Aufmerksamkeit in Anspruch nimmt?

An diesem Tag geben wir den Teilnehmer*innen einen Gesamtüberblick über den didaktischen Aufbau der drei Ebenen des Arithmetik-Materials, so dass ihnen die Bedeutung und der Stellenwert der einzelnen Materialien besser verständlich wird. Das kann ihnen helfen, dem Kind im richtigen Moment das passende Material anzubieten und sie kompetent zu begleiten bei ihrer Erarbeitung der Zahlen bis 10, des Kennenlernens des Dezimalsystems und des Rechnens in den Grundrechenarten bis hin zur großen Division und Multiplikation.